Processed with VSCO with hb2 preset
Aktuelles Alltag

Zeit für Käffchen!

Processed with VSCO with a6 preset
Café Morgentau. Foto: Christine Krüger

Ein Käffchen am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen – oder zwei oder drei – oder am Nachmittag. Mit Freunden verabredet man sich gerne auf einen Kaffee, um sich über den neusten Klatsch und Tratsch auszutauschen. Auch beim Dating eignet sich ein gemeinsamer Kaffeegenuss ganz hervorragend, um das Gegenüber auch mal im nüchternen Zustand näher kennenzulernen. Kaffee trinken hat somit  durchaus auch eine soziale Komponente und sollte in einer angenehmen Atmosphäre stattfinden. Damit es bei eurem nächsten Kaffee-Date nicht schon wieder Starbucks & Co werden, habe ich euch mal einige hübsche Cafés in Bonn rausgesucht, die sich ganz wunderbar zum Verweilen und Heißgetränke genießen eignen.

Processed with VSCO with a6 preset
Brews Lee Coffee. Foto: Christine Krüger

Café Morgentau
Ein Bisschen Gold und Silber, ein bisschen Glitzer Glitzer – das Café Morgentau ist ein wahrgewordener Traum für alle Shabby Chic-Liebhaber! Das Café hinter dem Hauptbahnhof ist mit viel Liebe eingerichtet worden und süße Details wie das verschnörkelte Silberbesteck machen das Kaffeekränzchen zu etwas ganz Besonderem. Neben süßen Leckereien wie kleinen Törtchen bietet das Café auch Frühstück und eine Suppe um die Mittagszeit an. Und das Beste ist, dass ihr bei eurem Besuch auch gleich ein paar Blümchen für die heimische Vase mitnehmen könnt denn das Morgentau ist Café und Blumenladen in einem.

Brews Lee Coffee
(höhö, was ein Wortspiel!) Hier kommen Kaffeekenner auf ihre Kosten, denn im Brews Lee könnt ihr über Kaffeebohnen, Röstverfahren und Zubereitungstechniken fachsimpeln. Die Bohnen des Tages aus weit entfernten Ländern versprechen einem dann einen „nussigen und süssen Kaffee“ oder gar eine leichte Blaubeernote im Geschmack. Aber keine Sorge, auch ohne Barista-Ausbildung kann man in dem Café in Endenich schön verweilen und wird dort sehr freundlich empfangen. Wenn der Magen knurrt, dann gibt es im Brews Lee auch Sandwiches, selbstgemachte Pies inklusive Beilagensalat und einer Kaffee-Vinaigrette (ok wow!) und eine Auswahl an Kuchen.

Processed with VSCO with hb2 preset
Kurt der Kaffeeröster. Foto: Christine Krüger

Café Orange
Wer auf Retro steht, der ist hier genau richtig. Das Café Orange setzt in Sachen Interior auf einen bunten Möbelmix aus den letzten Jahrzehnten und funktioniert auch schon mal alte Nähmaschinen zu Tischen um. Frühstück, Kuchen und (türkische) Snacks kann man hier gemütlich beim Zeitunglesen genießen. Die Lage ist auch top – wen das Mensa-Angebot in der Mittagspause nicht anspricht, kann gleich um die Ecke auf das Café Orange ausweichen.

Kurt der Kaffeeröster
Tiergesichter im Kaffeeschaum? Schon überzeugt! Aber Kurt der Kaffeeröster kann noch mehr. Das gemütliche Café in Poppelsdorf kann mit einer Auswahl an verschiedenen Kaffeesorten und sehr leckeren Kuchen punkten. Das Highlight ist aber die Frühstückskarte mit Buttermilch Pancakes, Müsli im Weckglas, Rührei und und und – äußerst Instagram tauglich! Und wer keine Lust auf Poppelsdorf hat, der kann ab sofort auch dem zweiten Standort in Endenich einen Besuch abstatten.

Was sind eure Lieblingscafés in Bonn? Wo kann man den besten Capuccino oder Matcha Latte trinken? Wir nehmen eure Tipps gerne auf und vielleicht gibt es dann demnächst einen zweiten Teil hier zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.