Susanne Nilsson, Hashtag (34942575026), CC BY-SA 2.0
Aktuelles Studentenleben

#Ichbinhier – Fünf Dinge, die du für die digitale Zivilcourage tun kannst

Wer sich regelmäßig in den digitalen sozialen Netzwerken bewegt, begegnet neben vielen freundlichen und inspirierenden Menschen leider auch immer wieder feindseligen Inhalten wie Hasskommentaren oder Falschinformationen. Woher diese Probleme kommen, und was du konkret tun kannst, damit Facebook, Instagram und Co. keine asozialen Medien werden, erfährst du hier. Von Lisa Balzer

Today Testing (for derivative), Instagram marketing strategy, CC BY-SA 4.0
Aktuelles Gesellschaftsleben

Sonderausgabe Berlin-Exkursion: Instagram goes Amazon?

Das Bestell- und Bezahltool Checkout on Instagram soll die Plattform auf das nächste Level des Social Commerce katapultieren. Nervige Kommerzialisierung sozialer Plattformen? Oder ein von Nutzer und Nutzerinnen gewünschte erleichtertes Shoppingerlebnis? Und was bedeutet das für Amazon, nachdem der Onlinehändler gerade seine dem Social Network vergleichbare Funktion Amazon Spark dichtgemacht hat? Beim Facebook-Besuch in Berlin […]

Hans Block und Moritz Riesewieck
Bild: © Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
Aktuelles Film und Fernsehen Kultur Politik

Sonderausgabe Berlin-Exkursion: „Im Schatten der Netzwelt – The Cleaners“ – Filmrezension

Ignorieren oder Löschen? Der Film „The Cleaners“ befasst sich mit der Content-Moderation der großen sozialen Netzwerke, auf denen täglich Inhalte über Beleidigung, Gewalt, und Krieg geteilt werden. Die Dokumentation gibt erstaunliche Antworten darauf, wer für die Moderationsentscheidungen und deren weitreichende Auswirkungen verantwortlich sind. Gleichzeitig nimmt sie die Tech-Konzerne für die zunehmende Verrohung im Netz in […]

Foto: Jon Tyson/Unsplash
Aktuelles Alltag Gesellschaftsleben

Sonderausgabe Berlin-Exkursion: Kann man Hate Speech entgegentreten? – Die Initiative „Verfolgen statt nur Löschen“

Die Initiative „Verfolgen statt nur Löschen“ geht gegen strafbare Hasspostings im Netz vor und bringt sie zur Anzeige. Damit soll gezeigt werden, dass das Netz kein rechtsfreier Raum ist und Hetze oder rassistische Meinungsmache durchaus strafrechtliche Konsequenzen hat. Ist dies ein Weg, Hate Speech konsequent entgegenzutreten? von Jana Potthoff