Schauspielhaus © Jan Brandes
Aktuelles Interviews Kultur Sonderausgabe Popkultur

Die Professionalisierung einer „schizophrenen“ Kunst – Wie Geld, Macht und Sexismus den Poetry Slam verändern

Der Poetry-Slam ist im Mainstream angekommen. Mittlerweile bespielen die ehemaligen Kneipenpoeten die größten Theatersäle des Landes. Doch was geschieht mit einer Kulturform, die ihr Nischen-Dasein hinter sich lässt und sich ihren Weg in die Mitte der Gesellschaft bahnt? Die beiden Slammerinnen Jessy James LaFleur und Fee Brembeck schildern im Interview, wie sich Machtstrukturen, Aufgaben und […]