Constanze Osei-Becker und Marketing-Mitarbeiter Alexander Lengen, Foto: Riccarda Sarina Wörmann
Aktuelles Kultur

„Volksverhetzung darf keinen Platz auf unserer Plattform haben“ – Facebook und das Hate Speech Gesetz

Nun kommt es also doch. Nach wochenlanger Debatte und heftiger Kritik aus Gesellschaft und Wirtschaft wurde das Netzwerkdurchsetzungsgesetz – die Herzensangelegenheit von Innenminister Heiko Maas – kurz vor Ende der aktuellen Legislaturperiode verabschiedet. Der Streit zwischen Befürwortern und Gegnern des sogenannten Hate Speech Gesetzes ist damit allerdings noch längst nicht vom Tisch. Von Victoria Schöndelen