pexels-photo-1255062
Aktuelles Frauenfrage - Kolumne Gesellschaftsleben

Jungs sind doof – Männer auch?

Als Kind wird das andere Geschlecht meist als irgendwie blöd wahrgenommen… und später?

„Frauenfrage“, eine Kolumne von Louisa Albrecht

In den letzten Wochen ist es mir wieder vermehrt aufgefallen: Wann immer irgendwo auch nur die leiseste Chance für Grüppchenbildung besteht, bleiben die Herren und Damen der Schöpfung jeweils unter sich, mit vielleicht ein oder zwei Ausnahmen. Aber sind wir aus dem Alter, in dem wir das andere Geschlecht per se „blöd“ finden, nicht schon längst raus? Eigentlich schon, uneigentlich offensichtlich nicht. Merkwürdig. Aber irgendwie finde ich es bei manchen Themen (mal von den offensichtlichen abgesehen) einfacher, mit anderen Mädels über dies und das zu reden und so schlecht finde ich es eigentlich auch gar nicht, dass wir beim Ballett (sowohl hier in der Schweiz als auch „zu Hause“ in Deutschland) nur Mädchen sind. Sobald Jungs und Mädchen aufeinander treffen, ändert sich die Dynamik einer Gruppe oftmals ein wenig, so empfinde ich es jedenfalls.
Für ernste Themen müssen bei mir jedoch die überwiegend männlichen Freunde herhalten. Und lustigerweise habe ich selbst hier in der Schweiz bisher mehr mit den anderen Studenten gemacht und geredet, als mit den Studentinnen. Aber wie kommt das? Wachsen die Geschlechter noch mit zu viel Unwissen und Vorurteilen über das jeweils andere Geschlecht auf? Was meint ihr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.