© Thilo Beu
Aktuelles Kultur

„Die Urenkel der Nihilisten.“ – „Spieltrieb“ auf der Werkstattbühne

Was passiert, wenn vom gesellschaftlichen System Abgewandte nicht einmal daran glauben, dass man an nichts glauben kann? Alev und Ada sind die selbsternannten Urenkel der Nihilisten. Auf der Werkstattbühne wird aktuell wieder „Spieltrieb“ nach dem Roman der Bonnerin Juli Zeh, inszeniert von Laura Linnenbaum, aufgeführt. Eine Empfehlung! von Ricarda Häusler Foto: © Thilo Beu

Bonn PüMa Lego
Aktuelles Alltag Kultur

Wenn die Kinderaugen strahlen – Kirmeswelten aus Lego

Fernab von Studium, Ausbildung oder Job haben viele Menschen Hobbys, die außergewöhnlich, zeitintensiv und trotzdem viel zu selten Gesprächsthema sind. Darum soll es in der neuen Reihe „Außergewöhnliche Leidenschaften“ um Menschen gehen, die intensiv einer seltenen, faszinierenden, herausstechenden oder sogar kuriosen Leidenschaft nachgehen. Den Anfang machen zwei junge Herren, die sich in ihrer Freizeit dem […]